Laserbehandlung

Wie in vielen Bereichen der Medizin nimmt der Laser auch in der Zahnmedizin einen immer höheren Stellenwert ein. Die Behandlung mit dem Laser ist schmerzarm und sehr schonend.

Welche Behandlung kann mit einem Laser durchgeführt werden?

  • Zahnfleischbehandlung
    Die Hauptaufgabe bei der Paradontitis Behandlung ist es, die Bakterien, die zu dieser Erkrankung führen, zu beseitigen. Gerade mit dem Diodenlaser lässt sich eine deutliche Keimreduktion erzielen und eine schnelle Heilung erreichen.
  • Zahnärztliche Chirurgie
    • Beseitigung störender Lippen-/Zungenbändchen, besonders bei Kindern
    • Entfernung kleiner gutartiger Tumoren, Abszeßeröffnung
    • Reduzierung der Gewebereaktionen nach operativen Eingriff
  • Wurzelbehandlung
    Mit dem Laser erhält man wesentlich bessere Ergebnisse bei Wurzelbehandlungen, da die Bakterien im Wurzelkanal gründlicher beseitigt werden.
  • Zahnersatz
    Für die Anfertigung von Zahnersatz ist der Laser bei der Abdrucknahme ein gutes Hilfsmittel. Die dadurch erreichte genauere Darstellungsqualität führt zu einer besseren Passform der Krone.
  • Implantologie
    Die schonende Eröffnung von eingehaltenen Implantaten durch Laser spart Stress und viel Zeit – und eine neue Naht. Bei einer Periimplatitis kann der Diodenlaser unterstützend eingesetzt werden.
  • Schmerztherapie
    Der Einsatz eines sogenannten Therapie-/Softlasers ist bei der gesammten Schmerztherapie besonders hilfreich. Beispielsweise lassen sich Entzündungen, Beschwerden nach Zahnentfernung oder Herpes im Mund-Rachenraum leicht behandeln.

Wir beraten Sie gerne.